Um das Jahr 1000 wurde die erste Kirche St. Martin in Gretschins gebaut.

1542 Reformation im Wartau: Nur 22 Walser auf Palfries bleiben katholisch.
1864 Gründung der kath. Missionsstation im Seidenbaum in Trübbach. Die etwa 150 Katholiken werden von Sargans aus betreut.
1891 Bau der heutigen Kath. Kirche St. Augustinus. Wartau erhält eine Pfarrei. Diese betreut bis 1934 auch die Katholiken in Sevelen.
1946 Gründung der Kath. Kirchgemeinde Wartau
2005 Die Pfarrei Wartau schliesst sich mit den Pfarreien Sevelen, Buchs-Grabs, Gams und Sennwald zur Seelsorgeeinheit Werdenberg zusammen.